20. Oktober 2019 - Rezepte - Autor

Hessischer Gewürzkuchen (Opa Fritz – Kuchen) – der ideale Kuchen zur Weihnachtszeit !

  • Aufwand leicht
  • Vorbereitung 15 min
  • Zubereitung 60 min

Rezept von Vanessa Gruber:

Warum ich dieses Rezept ausgwählt habe ?

Allein der Duft dieses Kuchens weckt bei mir wundervolle Erinnerungen an meine Kindheit. Mein Opa hat ab dem späten Herbst oft diesen Kuchen gebacken. Und da wir alle in einem Haus wohnten, saß man oft beim Kaffee trinken gemeinsam am Küchentisch der Großeltern, erzählte sich das ein oder andere aus dem Ort und genoss diesen herrlichen Kuchen.

Jetzt backe ich den Kuchen selbst gerne in der Herbst- und Winterzeit und erzähle meinen Kindern vom „Uropa Fritz“, der so toll Kochen und Backen konnte.“


Zutaten

  • 375 gr Margarine
  • 500 gr Zucker
  • 6 Eier
  • 500 gr Mehl
  • 1 Pk Backpulver
  • 1 Tl Zimt
  • 1/2 Tl Nelken
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 2 El Kakao
  • 1 Tasse Milch
  • evtl. Schokoglasur
  • + die geheime Zutat: 1 Tl Lebkuchengewürz

Vor- und Zubereitung

Zubereitung:

Margarine und Zucker schaumig rühren, die Eier nach und nach dazugeben. Backpulver und Mehl mischen, mit den Gewürzen und der Milche unterrühren. In eine gute gefettete Springform oder  Kastenform füllen und backen.

 

Backzeit:

60 Minuten bei 180 Grad

 

Wichtig:

Die Teigmenge reicht für zwei Formen !

(Es handelt sich um ein altes Familienrezept. Dieses Rezept ist für alte und größere Backformen von früher ausgelegt…)

 

Kleiner Tipp:

Wer Schokolade liebt, kann natürlich noch eine Schokoglasur auf den ausgekühlten Kuchen geben – passt wirklich sehr gut dazu.


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.